Über die Ausstellung

Die Samuelis Baumgarte Galerie präsentiert vom 09. Mai bis zum 30. Juni 2018 eine umfassende Ausstellung der weltberühmten französisch-schweizerischen Künstlerin Niki de Saint Phalle (1930-2002) und des Schweizers Jean Tinguely (1925-1991). Die Vernissage findet am Mittwoch, 09. Mai 2018 um 19:00 Uhr statt. Es erscheint ein 96-seitiger Katalog.

Das schillernde Künstlerpaar – von Niki de Saint Phalle gern „Bonnie und Clyde der Kunstwelt“ genannt – war nicht nur im Leben, sondern auch in seinem künstlerischen Schaffen eine Einheit. In den intensiven Phasen gemeinsamer Arbeit entstanden Werke wie die Riesenskulptur „Hon – die Kathedrale“ in Stockholm, der „Fontaine Strawinsky“ in Paris oder das Lebensprojekt Niki de Saint Phalles, der Tarot-Garten in Garavicchio.

Unter dem Titel „Weltbilder oder Die Ironie der Dinge“ wird eine museale Präsentation mit rund 40 Arbeiten aus den Jahren 1959 bis 2000 der beiden bedeutenden Ausnahmekünstler gezeigt. Tinguelys eher maskulin anmutende Maschinen wie „Laika“, 1989, Eisen, Holzrad, Weinstock, Tierschädel, Elektrodraht in Gusseisentopf, Elektromotor, 115 x 77 x 60 cm, treffen auf de Saint Phalles „Nanas“, fröhlich farbig bemalte Frauenfiguren, die aufgrund ihrer betont üppigen, runden Formen an früheste Zeugnisse von Fruchtbarkeitsdarstellungen erinnern. Die aus Polyester gefertigten Skulpturen spiegeln Lebensfreude und Huldigung der Weiblichkeit wider, ob als Vase wie „Nana Soleil“,1999 (Höhe 35 cm), als dekorative Skulptur wie „Ange Luminaire“, 1993 (Höhe 99,5 cm).

Perfekt ergänzen diesen farbigen Skulpturen-Maschinen-Reigen die Papierarbeiten, deren Themen ebenso breit gefächert sind wie das Œuvre der Künstler selbst. Neben illustrierten Briefen von Niki de Saint Phalle wie „Happy Easter”, 1979 (Mischtechnik auf Papier, 21,7 x 28 cm), verzaubert den Betrachter Tinguelys collagierte Gouache „Ohne Titel“, 1987, Gouache, Silberstift und Collage auf schwarzem Papier, 34,8 x 49,8 cm. Im Kontrast zu seinen Maschinen, die durch Bewegung und Lärm die Aufmerksamkeit des Betrachters einfangen, spielt Tinguely hier mit expressiven Farben auf schwarzem Grund und fügt sogar eine pinkfarbene Feder der Collage bei.

Die Ausstellung ist geöffnet Montag – Freitag von 10:00 – 18:00 Uhr und Samstag von 10:00 – 14:00 Uhr.

 

Information

Vernissage: 09. Mai 2018, 19 Uhr

Presseinformation

Vernissagekarte

Online Katalog

Presse

"Bonnie und Clyde der Kunst", NW, 09.05.2018

"Gier nach Leben", WB, 09.05.2018

Online Katalog

Vergangene Ausstellungen