Über die Ausstellung

Die Samuelis Baumgarte Galerie präsentiert vom 04. September bis 19. November 2016 erstmals den renommierten deutschen Künstler Peter Zimmermann, der als herausragender Vertreter der konzeptuellen Malerei international anerkannt ist. 1956 in Freiburg im Breisgau geboren, studiert Peter Zimmermann von 1979 – 1984 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Seit 1984 lebt und arbeitet der Künstler in Köln, wo er von 2002 – 2007 eine Professur an der Kunsthochschule für Medien in Köln innehat. Es erscheint ein 72-seitiger Katalog mit einem Vorwort von Dr. Helge Schalk, Ruhr-Universität Bochum. Im Project Room zeigen wir Fotografien der aufstrebenden Künstlerin Astrid Lowack.

Die Vernissage der Doppelausstellung findet am Sonntag, 04. September 2016 um 11 Uhr statt.

Für seine leuchtenden Gemälde benutzt Peter Zimmermann Epoxidharz, das in Schichten auf die Leinwand gegossen wird. Die Vorlagen für seine Arbeiten findet der Künstler in unterschiedlichster Form. Vom Scan einer Liste, einem Foto oder einer eigenen Arbeit inspiriert, bearbeitet Peter Zimmermann dieses Ausgangsmaterial mit digitalen Filtern, Algorithmen und Bildbearbeitungsprogrammen. Durch diesen Prozess entstehen aus der digitalen Vorlage neue Bilder, die zum Teil durch die gezielte Auswahl der genutzten Instrumente konzipiert sind, aber auch dem Zufall unterliegen, da die endgültige Wirkung der ausgewählten Technik auf die Vorlage und damit auf das entstehende Bild nicht exakt vorhersehbar ist. Ein gelungenes Bild ist für Peter Zimmermann eins, bei dem Konzept und Zufall in Balance zueinander stehen. Die so entstandenen Motive werden dann auf die Leinwand übertragen, manuell oder mit Hilfe von Positiv- oder Negativschablonen, die dann mit pigmentiertem Epoxidharz ausgegossen werden. Schicht um Schicht entstehen dabei Bilder, die durch ihre hochglänzende Oberfläche in ihrer Farbigkeit brillieren. Mal treten die dunkleren Farben in der Fläche zurück, mal erheben sie sich – wie bei „les+, 2012, Epoxidharz auf Leinwand, 270 x 170 cm – aber auch zu dunklen Zentren, die die Blicke auf sich ziehen. In dieser Ausstellung überwiegen jedoch die hellen, klaren Farben, die sich durch eine unwiderstehliche Leichtigkeit auszeichnen. „mince, 2014, Airbrush/Epoxidharz auf Leinwand, 160 x 160 cm ist ein wundervolles Beispiel hierfür. In dieser Arbeit verwendet Peter Zimmermann neben dem Epoxidharz eine weitere Technik, das Airbrush. Durch die etwas matteren Farbflächen, die durch den Sprühauftrag entstehen, werden die Strahlkraft und der Glanz der Epoxidharzschichten besonders betont. Überhaupt ist die Spiegelung, die auf den hochglänzenden Oberflächen entsteht, durchaus gewollt.

Durch diese entsteht eine ähnliche Wahrnehmungswirkung wie bei der Betrachtung eines Bildes auf einem Monitor oder Display. Der Betrachter selbst wird durch die Reflexion zum Teil des Bildes, denn – so Peter Zimmermann – sehen wir die Realität doch vielmals als Fernsehaufnahme oder Schnappschuss auf dem Mobiltelefon. Dieser unterstellen wir unterschwellig eine Bearbeitung durch den Ersteller. Für Peter Zimmermann ist die Technik genau dieser Bearbeitung Teil seiner Arbeitsweise. Seine Arbeiten werden im In- und Ausland präsentiert und sind in wichtigen internationalen Museumssammlungen vertreten.

Parallel zu dieser Ausstellung zeigen wir im Project Room Arbeiten der Fotokünstlerin Astrid Lowack.

Die Ausstellung ist geöffnet von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr.

Information

Vernissage: 4. September 2016

Einladungskarte

Presseinformation

Project Room: Astrid Lowack

Charity Preview Dinner am 3. September 2016

Online Katalog

Presse

"Bielefeld", Bunte, 37/2016

"Wilde und Wulff", Welt am Sonntag, 11.09.2016

"Hilfe für krebskranke Kinder", Westfalen-Blatt, 05.09.2016

"Charity-Dinner mit den Wulffs", Neue Westfälische, 04.09.2016

"Playlist zwischen Spiegel und Bild", Neue Westfälische, 02.09.2016

"Konzept und Zufall in Balance", Westfalen-Blatt, 01.09.2016

"Spiel mit der Realität", Neue Westfälische, 17.08.2016

"Die Wulffs kommen", Neue Westfälische, 13.08.2016

"Die Wulffs besuchen Bielefeld", Westfalen-Blatt, 09.08.2016

"Die Wulffs zu Gast bei Baumgarte", Neue Westfälische, 07.07.2016

Vergangene Ausstellungen