Art Consulting

Harting, Minden

Wo Tradition und Innovation eine Symbiose eingehen

An dieser Erkenntnis lässt Margrit Harting keinen Zweifel: "Wirtschaft braucht Kultur. Sie braucht sie dort, wo sie ist, an ihren Standorten." Deshalb stellte sie gemeinsam mit ihrem Mann Dietmar Harting die Weichen für eine außergewöhnliche Neugestaltung der Vertriebszentrale des weltweit tätigen Unternehmens in Minden. Es entstand ein moderner Gebäudekomplex, der vom Schweizer Stararchitekten Mario Botta entworfen wurde und mittlerweile längst stadtbildprägend für die Stadt Minden geworden ist. Von hier aus gehen Produkte wie Steckverbinder für die Energie- und Datenübertragung, etwa im Maschinenbau, der Bahntechnik, Windenergieanlagen oder Telekommunikationsanbieter in alle Welt. Diese technischen Gegenstände und Szenen aus der Arbeitswelt nehmen zwei jeweils 28 Quadratmeter große, kinetisch anmuten de Lichtkunstwerke des Düsseldorfer Fotokünstlers Stefan Hoderlein auf, den Samuelis Baumgarte Art Consulting mit einem individuellen Entwurf beauftragte.

Harting

Harting

Hunderte Fotos wurden zu den zwei großen Objekten zusammengefügt, die Collagen ähneln. Neben Produkten des Unternehmens finden sich hier Alltagsgegen stände wie Telefonhörer, Bürsten, Rasierpinsel oder Haartrockner wieder. Die Ensembles werden mittels farbiger Leuchtstoffröhren abwechselnd in rotes, blaues oder grünes Licht getaucht. Ein überwältigender Eindruck für jeden Besucher oder Mitarbeiter, der den Eingangsbereich des Gebäudes betritt. Das Werk wurde eigens für das im Familienbesitz befindliche Unternehmen HARTING entwickelt.

Harting

Harting

Der 1960 in Düsseldorf geborene Stefan Hoderlein studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf unter an deren bei Bernhard Becher und dem Videokünstler Nam June Paik sowie in London. Mit seinen

fotografischen Arbeiten verlässt Hoderlein zumeist die Ebene der reinen Dokumentation, verbindet sie in Rauminstallationen, Videoproduktionen oder Diaserien miteinander und verleiht

ihnen so die Qualität der Bewegung und einen ganz eigenen Rhythmus. Das Hoderlein-Objekt in Minden steht für zwei wichtige Bausteine des Erfolgs von HARTING: Hier begegnen sich Tradition und Innovation. Hoderlein hat laut Margrit Harting eine Arbeit geschaffen, die "die Professionalität und das klare Bekenntnis des Unternehmens zu Herkunft und Zukunft künstlerisch zum Ausdruck bringt".

Presseartikel "Ästhetik und Archäologie in großen Leuchtwänden", Die Welt, 14. Oktober 2006

Allgemeine Hypothekenbank, Berlin

Direkt im Herzen von Berlin

Kreuzfahrtschiffe der Reederei AIDA Cruises, Rostock

Aufbruch zu neuen Ufern

Samuelis Baumgarte Galerie GmbH & Co KG - Art Consulting -
Niederwall 10 | 33602 Bielefeld | Germany
Tel.: +49 (0)521. 560 31 0 | Fax: +49 (0)521. 560 31 23
kommunikation@samuelis-baumgarte.com | Impressum | Datenschutz