Evangelische Bank Kassel (Vorschau)

Um Raum für die Zentralisierung des Geschäfts zu schaffen, wird der Hauptsitz der Evangelischen Bank in Kassel seit dem 3. Quartal 2017 erweitert. Der angrenzende denkmalgeschützte Bau aus den 1950ern wird in das Vorhaben einbezogen und mittels einer signifikanten Mantelbebauung mit dem bisherigen Gebäude verbunden. Während der Hauptsitz der Evangelischen Bank komplett entkernt und mit Erweiterungsflächen neu aufgebaut wird, wird dem denkmalgeschützten Bau seine ursprüngliche architektonische Identität zurückgegeben. Den Mittelpunkt des zukünftigen Gebäudeensembles bildet das großzügige Foyer, dessen natürliche Materialien und Farben das Unternehmensleitbild der Evangelischen Bank reflektiert.

Große Glasflächen schaffen ein Gefühl von Transparenz und Leichtigkeit, stellen eine Verbindung zwischen Innen und Außen her. Zeitgemäße Arbeitsplätze mit lichten Flurzonen, Teeküchen, einer großen Dachterrasse und einem begrünten Innenhof sollen den Mitarbeitern optimale Bedingungen bieten und ein Umfeld schaffen, in dem sie sich wohlfühlen.

Currents

Zeitgenössische Kunst soll den christlichen Wertekanon der Evangelischen Bank „Vertrauen, Verlässlichkeit, Verantwortung und Offenheit“ reflektieren, und ihr ökonomisches, ökologisches und sozial-ethisches Engagement für Mitarbeiter, Kunden und Besucher unmittelbar künstlerisch erlebbar werden lassen. Synergetische Effekte von Architektur und Kunst sollen dabei den neuen Hauptsitz in ausgewählten Bereichen mit künstlerischen Highlights architekturbezogen akzentuieren.

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Bonn

Transfiguration - Eine visuelle Metapher der Heilung

DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz

Dynamische Impulse für die Finanz-Manufaktur

Samuelis Baumgarte Galerie GmbH & Co KG - Art Consulting -
Niederwall 10 | 33602 Bielefeld | Germany
Tel.: +49 (0)521. 560 31 0 | Fax: +49 (0)521. 560 31 23
kommunikation@samuelis-baumgarte.com | Impressum | Datenschutz